Am 26.11.2019 fand die erste Kundgebung in der Rödelstrasse statt - vielen Dank an alle Mithelfer, Unterstützer und Mit-Kundgeber (und besonders die jeweiligen *Innen!).

Hier ein Video, was schön zeigt, wie es sein könnte:

Für die leider auch im Stau feststeckenden Busse und Straßenbahnen muß aber  noch an der Lösung gearbeitet werden ...

Allerdings sprechen die folgenden Argumente dafür, daß im "Normalbetrieb" die Situation erheblich weniger problematisch wird:

  1. Im November 2019 war die Plagwitzer Brücke wegen Bauarbeiten gesperrt - dies hat zu einer Mehrbelastung der Rödelstrasse geführt
  2. Trotz Pressemitteilungen war die Kundgebung weithin nicht bekannt - normalerweise richten sich die Menschen auf solche Situationen ein
  3. Es werden hoffentlich viele Autofahrer umsteigen, wenn die Gefahrenstelle entschärft ist und es Schnelligkeitsvorteile bringt, mit dem Rad zu fahren